Wie man Autoscheiben reinigt: Mit dieser einfachen Anleitung sehen Sie klarer und fahren sicherer. Autoscheiben reinigen: Die besten Tipps für eine klare Sicht. Doch oft scheuen sich Autofahrer davor, weil das richtige Putzmittel fehlt oder die Arbeit zu lästig ist.

Das Reinigen Ihrer Autoscheiben ist etwas, das Sie ständig tun wollen und nie dazu kommen. Jedes Mal, wenn Sie einsteigen und sich anschnallen, starrt Sie Ihre streifige, mit Insekten bespritzte Windschutzscheibe (buchstäblich) an und bittet um Aufmerksamkeit.

Sicher, vielleicht wischen Sie die Fenster ab und zu mal faul mit dem Tankstellenwischer ab, aber Sie können es besser machen. Und es dauert nur maximal zehn Minuten. Hier eine Übersicht mit Autoglas Deutschland als Ratgeber.

Diese Aufgabe ist so einfach

Im Ernst, diese Aufgabe ist so einfach, dass Sie sich fragen werden, warum Sie so lange damit gewartet haben. Das Waschen Ihrer Autoscheiben ist wie der Kauf einer neuen Sonnenbrille: Sie werden überwältigt sein, wie viel besser Sie durch sie sehen können.

Dies nachdem Sie sich so daran gewöhnt haben, um Schrammen und Kratzer herumzuspähen.

Oder in diesem Fall die fettigen Fingerabdrücke, Vogel Kotflecken und Schichten von angebackenem Pollenstaub.

Tricks

Und wir haben ein paar hinterhältige kleine Tricks des Handels auf Lager, die wir mit Ihnen teilen können. Achten Sie zum Beispiel darauf, dass Sie die Außenseiten der Fenster mit einer Auf- und Abbewegung und die Innenseiten mit einer Seitwärtsbewegung abwischen. Wieso den?

Schlieren

Denn wenn Sie Schlieren sehen, wissen Sie genau, welche Seite Sie ansprechen müssen. Lesen Sie weiter, um mehr Hacks zu erfahren, mit denen Sie Ihre Autofenster zum Funkeln bringen können. Also, Fenster: Sie haben das Innere und das Äußere von jedem von ihnen.

Dann haben Sie die Windschutzscheiben (ah, Ihre Portale zur Straße!), Sowohl vorne als auch hinten. Dann sind da noch die (vermutlich) vier Seitenfenster: Fahrerseite und Beifahrerseite, jeweils vorne und hinten.

Wo anfangen?

Nun, das Wichtigste zuerst (oder besser das Letzte zum Schluss): Putzen Sie die Fenster zuletzt, nachdem Sie mit der Reinigung des restlichen Autos fertig sind.

Auf diese Weise entfernen Sie sicher den gesamten Schmutz und Schmutz von den Fenstern, die möglicherweise vom Dach oder der Motorhaube Ihres Autos dorthin verlagert wurden.

Verwenden Sie vor dem Reinigen der Fenster unbedingt einen Staubsaugeraufsatz.

Somit werden alle Blätter, Zweige und Ablagerungen aus dem Bereich zu entfernen, in dem sich Ihre Wischerblätter befinden.

Wir werden später noch einmal auf die eigentlichen Scheibenwischer zurückkommen beim Reinigen der Autoscheiben

Außenseite

Wir würden mit der Außenseite der Fenster beginnen, beginnend mit der Frontscheibe und der Heckscheibe. Es ist am besten, die Fenster Ihres Autos zu waschen, während es an einem schattigen Ort geparkt ist (aber außerhalb der Schusslinie potenzieller Telefonleitungen mit Vögeln, wissen Sie?).

Dies verhindert nicht nur, dass Sie ins Schwitzen kommen, sondern wenn die Temperatur der Glasfenster durch das Braten in der Sonne zu hoch ist, führt dies dazu, dass Ihre Glasreiniger zu schnell verdunsten, um ihre Arbeit effektiv zu erledigen.

Wenn die Scheiben zu heiß sind, bewegen Sie das Auto und lassen Sie die Scheiben abkühlen, bevor Sie sie reinigen.

Beginnen Sie damit, die Windschutzscheiben mit einem trockenen Lappen abzustauben, um lose Pollen und Schmutz zu entfernen, damit Sie sie nicht nur herumreiben, nachdem Sie den Reiniger aufgetragen haben.

Wenn Sie diesen Schritt überspringen, werden Sie am Ende alle möglichen süßen, verschmierten Schmutzkornkreise auf Ihren Fenstern haben und müssen den Reiniger mehrmals auftragen und mehrere Lappen verwenden, wodurch Sie später mehr Wäsche haben.

Reinigen der Autoscheiben

Übersetzung: Wenn Sie diesen Schritt überspringen, entsteht später viel mehr Arbeit. Und wenn Ihre Autofenster extrem schmutzig sind (z. B. peinlich schmutzig), können Sie sie mit einem wassergetränkten Lappen vorreinigen, aber an der Luft trocknen lassen oder mit einem sauberen Lappen trocken wischen, bevor Sie ein handelsübliches Reinigungsmittel auftragen.

Um Ihre Autoscheiben am produktivsten zu reinigen, sollten Sie einen handelsüblichen Glasreiniger verwenden, der speziell für die Autoglasreinigung vorgesehen ist.

Die meisten normalen Glasreiniger enthalten Ammoniak, das Ihre süße Tönung beschädigen oder die Gummidichtungen um Ihre Autofenster herum erodieren kann. Das wollen wir nicht.

Autoscheiben auch von innen reinigen ist auch wichtig.

Glasreiniger

Jetzt können Sie den Glasreiniger entweder direkt auf die Frontscheibe sprühen und mit einem Mikrofasertuch oder Papiertüchern abwischen ODER den Glasreiniger in einen Eimer gießen und mit einem Schwamm auftragen. Befolgen Sie am besten die Anweisungen auf dem Etikett des Reinigers, insbesondere wenn es sich um eine konzentrierte Formel handelt, die verdünnt werden muss.

Wenn deine Fenster besonders schmutzig sind, kann sich die Eimer-und-Schwamm-Methode als effektiver erweisen. Beenden Sie jedes Fenster nach und nach, indem Sie es mit einem sauberen, trockenen Mikrofasertuch abwischen, sobald Ihr Glasreiniger an der Luft getrocknet ist, wodurch Schlieren entfernt werden.

Hartnäckige Flecken

Bei besonders hartnäckigen Flecken, die Ihrer anfänglichen Reinigung irgendwie standgehalten haben, wie z. Es gibt zwar spezielle handelsübliche Reinigungsprodukte, die auf diese Aufgabe ausgerichtet sind, aber du kannst auch einfache Haushaltsprodukte wie Natron oder Isopropylalkohol für schwer zu entfernende Fensterflecken verwenden.

Du kannst auch versuchen, einen Lappen, der mit deiner Reinigungslösung getränkt ist, einige Minuten lang auf die Flecken zu legen, bevor du erneut versuchst, das Fenster abzuwischen. Ein weiterer bewährter Tipp ist das Waschen dieser Fenster mit Seifenwasser (wir verwenden gerne Dawn wegen seiner fettbekämpfenden Eigenschaften).

Fenster abspülen

Dadurch werden diese Flecken entfernt, aber Sie müssen die Fenster danach abspülen und trocknen.

Wie man Autoscheiben reinigt:. Bewegen Sie sich auf Ihre Seitenfenster. Drehen Sie alle Fenster so weit herunter, dass Sie Ihre Hand erreichen können durch sie hindurch, um den oberen Teil, der in der Gummidichtung sitzt, sowohl innen als auch außen zu reinigen.

Reinigungslösung

Lassen Sie die Reinigungslösung an der Luft trocknen oder wischen Sie die Oberseite der Fenster mit einem Mikrofasertuch trocken, bevor Sie die Fenster wieder hochrollen. Fahre damit fort, den Rest der Außenseite jedes Fensters entweder von einer Seite zur anderen oder von oben nach unten zu besprühen und abzuwischen.

Es spielt keine Rolle, in welche Richtung Sie wischen, solange Sie daran denken, in die entgegengesetzte Richtung zu wischen, wenn Sie die Innenseite der Fenster wischen.

Profi-Tipp

Erinnern Sie sich an unseren Profi-Tipp vom Anfang dieses Artikels? Wenn Sie die Fenster innen und außen in entgegengesetzte Richtungen wischen, ist es später einfacher, lästige Flecken zu diagnostizieren, um sie punktuell zu reinigen.

Wie auch immer Sie wischen, beginnen Sie von oben und arbeiten Sie sich nach unten, um tropfende Flecken zu vermeiden.

Spiegel sind auch Glas

Und hey, während Sie Ihre Seitenscheiben abwischen, warum schlagen Sie nicht gleich auf die Seitenspiegel? Spiegel sind auch Glas, weißt du.

Okay, jetzt steigen Sie ins Auto und wischen Sie die Innenseiten aller Ihrer Fenster nach den gleichen Richtlinien wie die Außenseite ab.

Beginnen Sie mit der Frontscheibe, die zugegebenermaßen die nervigste ist. Seine geneigte Form in Kombination mit dem abgewinkelten Armaturenbrett macht die Reinigung der Unterseite der inneren Windschutzscheibe zu einer Herausforderung.

Werkzeuge für Scheiben

Hey, sie machen Werkzeuge dafür! Es gibt zahlreiche Mikrofaser-Windschutzscheibenreiniger, die an abgewinkelten Zauberstabgriffen befestigt sind.

Aber wir sind zuversichtlich, dass Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen werden.

Um die Verkehrssicherheit nicht zu gefährden, sollten Autoscheiben immer so schnell wie möglich von Schlieren oder Verschmutzungen befreit werden.

Duschabzieher

Verwenden Sie Ihren Duschabzieher und wickeln Sie Ihren mit Lösung getränkten Lappen darum, um in diese engen Stellen zu gelangen. Wischen Sie als Nächstes die Innenseiten aller Ihrer Seitenfenster ab, jetzt, wo sie aufgerollt sind. Denken Sie daran: Von oben nach unten, in die entgegengesetzte Richtung, in der Sie die Außenseite gewischt haben.

Sie werden überrascht sein, was Sie auf Ihrem eigenen Rücksitz finden, von auf Ihre Fenster gekritzelten Marken von Freunden bis hin zu losen Taschenartikeln von früheren Passagieren.

Innenseite vom Auto

Schlagen Sie jetzt auf die Innenseite Ihrer hinteren Windschutzscheibe, was je nach Automodell einige fortgeschrittene Yoga-Bewegungen erfordern kann. Autoscheiben auch von innen reinigen: Oftmals wird beim Putzen der Autoscheiben in die Innenseite vergessen.

Noch lästiger als Verschmutzungen von außen sind jedoch Autoscheiben, die von innen verschmiert sind. Autoscheiben von innen sauber machen ist wichtig.

Zurück zu den Scheibenwischern, wie versprochen. Solange Sie Glasreiniger für Autoglas verwenden, können Sie damit auch Ihre Scheibenwischerblätter abwischen.

Auch hier können sich Fett, Staub und andere Verschmutzungen ablagern.

Autoscheibe: Wischerblätter

Wenn Sie die Windschutzscheibe, aber nicht die Wischerblätter gereinigt haben, wie lange dauert es, bis der Schmutz des Wischerblatts zurück auf die Windschutzscheibe gewischt wird? Exakt.

Auch die Wischerblätter der Scheibenwischer und deren Auflagefläche sollten Autofahrer gründlich mit Feuchtüchern reinigen.

Um Schlieren auf Ihrer Scheibe zu vermeiden, sollten Sie zu Backpulver greifen. Lösen Sie dazu ein Tütchen in einem Glas Wasser auf und geben Sie die Substanz auf die Scheibe. Nach einer kurzen Einwirkzeit müssen Sie diese dann noch mit Wasser abspülen

Essig als Scheibenreiniger

Fügen Sie einen Esslöffel weißen Essig zu einer 1:1-Mischung aus destilliertem Wasser und Reinigungsalkohol hinzu (normalerweise sollte eine Tasse jeder Flüssigkeit ausreichen).

Geben Sie die Mischung in eine Sprühflasche und verwenden Sie sie, um harte Wasserflecken zu entfernen. Wischen Sie die Fenster sauber und polieren Sie sie dann mit einem trockenen Mikrofasertuch.

Autoscheiben reinigen: Mit dem Hausmittel Essig gelingt es Eine etwas aufwendigere, aber sehr effektive Methode

Profi-Tipp

Wenn Sie wirklich in Not sind oder unterwegs sind und Ihre Autofenster extrem schmutzig sind und eine sofortige Reinigung benötigen, sind Baby-Feuchttücher eine gute vorübergehende Lösung und sollten ausreichen.

Neue Sicht auf die Welt

Wie man Autoscheiben reinigt: Da haben Sie es also: eine ganz neue Sicht auf die Welt von Ihrem Fahrersitz (und hoffentlich auch dem Beifahrersitz!).

Saubere Autoscheiben haben sicherlich ihre Vorteile.

Jetzt können Sie alle kommenden Ampeln deutlich sehen, die wettbewerbsfähigen Benzinpreise von dieser Tankstelle auf der anderen Straßenseite genau ablesen. Und nach lauernden Polizisten Ausschau halten, die sich strategisch auf dem Mittelstreifen der Autobahn verstecken. Saubere Autoscheiben haben sicherlich ihre Vorteile aber Wie man Autoscheiben reinigt ist ausschlaggebend.

Weitere Infos

Wie man Autoscheiben reinigt: www.pkw.de/ratgeber

Rate this post
Categories: Autoglas

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *