Fünf häufige Ursachen für Schäden an der Windschutzscheibe

Was sind die Ursachen eines Glassschadens? Es ist eine wenig bekannte Tatsache, dass Ihre Windschutzscheibe eine entscheidende Rolle für die Sicherheit von Fahrer und Beifahrer spielt.

Sie trägt zu 34 % zur strukturellen Integrität Ihres Autos bei, und eine korrekt angebrachte Windschutzscheibe ist für die ordnungsgemäße Auslösung von Airbags unerlässlich.

Darüber hinaus ist Ihre Windschutzscheibe so konzipiert, dass sie Sie vor den Elementen schützt und dabei einiges aushält. Schäden an der Windschutzscheibe irgendwann während der Lebensdauer Ihres Autos sind unvermeidlich.

In diesem Artikel untersuchen wir die häufigsten Ursachen für Schäden an der Windschutzscheibe, einschließlich Risse, Absplitterungen und Kratzer, und sehen uns auch Möglichkeiten an, wie Sie sie vermeiden können.

Autoglas Deutschland erklärt.

Wie kommt es zu Absplitterungen oder Rissen an Windschutzscheiben?

Eine Windschutzscheibe von guter Qualität ist überraschend robust, aber sie besteht aus Glas und kann daher beschädigt werden.

Die Behandlung stellt die Stabilität der Scheibe fast vollständig wieder her, kann aber nur dann erfolgen, wenn der Schaden nicht größer als eine 2-Euro-Münze ist der Schaden nicht am Scheibenrand liegt und sich der Schaden nicht im Sichtfeld des Fahrers befindet.

Bei kleineren Schäden, z. B. einem Steinschlag, der sich nicht im Sichtfeld des Fahrers befindet, kann man die Fahrt in der Regel fo

Hier sind einige der häufigsten Gründe, warum Ihre Windschutzscheibe abplatzen oder brechen kann:

1. Straßenschutt

Steine, Steine, Kiesel und Kies, die von anderen Autoreifen aufgewirbelt werden (oder von der Ladefläche eines Lastwagens fallen), gehören zu den häufigsten Ursachen für Schäden an der Windschutzscheibe.

Diese kleinen, harten Projektile, die sich mit hoher Geschwindigkeit fortbewegen, können Ihre Windschutzscheibe leicht treffen und dazu führen, dass das Glas absplittert oder bricht.

Sie können zwar nicht viel tun, um zu vermeiden, von einem zufälligen Stein getroffen zu werden, aber ausreichend Platz zwischen Ihrem Auto und dem vorausfahrenden Fahrzeug zu lassen, verringert die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert.

Meistens trifft ein Steinschlag die Frontscheibe und die Scheinwerfer.

Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit

Als Faustregel gilt: Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit, wenn ein anderes Auto überholt, und seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie auf Schotter oder in Baustellen fahren. Achten Sie auf die Schilder mit losem Splitt.

Je schneller Sie fahren, desto leichter splittert oder bricht Ihre Windschutzscheibe, wenn sie von einem Stein getroffen wird. Deshalb trägt das Fahren in der Stadt zu weitaus weniger Schäden bei als das Fahren auf Autobahnen und anderen Bundes- und Landstraßen.

Je näher Sie einem anderen Fahrzeug folgen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Trümmerstück Ihre Windschutzscheibe trifft.

Was sind die Ursachen eines Glassschadens? Der beste Weg, um zu vermeiden, dass Ihre Windschutzscheibe durch herumfliegende Steine ​​oder andere Fremdkörper beschädigt wird, besteht darin, in Situationen, in denen solche Schäden auftreten können, einen Sicherheitsabstand einzuhalten, z. g. B. im Straßenbau, auf Schotterstraßen oder beim Hinterherfahren eines Baustoff- oder Schutttransporters.

60 Meter gelten als Sicherheitsabstand.

Es ist auch eine gute Idee, unter solchen Umständen langsamer zu fahren.

Nicht nur Lkw mit gefährlicher Ladung können Schäden an einer Windschutzscheibe verursachen.

Windschutzscheibensplitter

In vielen Fällen entstehen Windschutzscheibensplitter oder Risse durch Steinschlag von Pkw-Rädern.

Alle beladenen Fahrzeuge sind durch die Straßenverkehrsordnung 246 dazu verpflichtet, die transportierten Güter ordnungsgemäß vor dem Verrutschen oder Verschütten aus einem solchen Fahrzeug zu schützen. Andernfalls muss der Bediener oder der Fahrer für daraus resultierende Schäden aufkommen.

In einem solchen Fall können Sie den Betreiber anhand des Kennzeichens identifizieren, den Namen und die Adresse des eingetragenen Halters bei Ihrer örtlichen Zulassungsbehörde einholen und dagegen vorgehen.

Sie müssen jedoch nachweisen, dass der Gegenstand, der den Schaden verursacht hat, aus dem von Ihnen identifizierten Fahrzeug verschüttet wurde.

Maßnahmen im Falle eines Glasschadens Autofahrer die einen Glasschaden in der Windschutzscheibe ihres Wagens bemerken, sollten schnellstmöglich eine Kfz-Werkstatt aufsuchen.

Ursache für Glasschäden ist der Steinschlag.

2. Schlechtes Wetter

Ständig wechselndes Wetter ist auch eine häufige Ursache für Schäden an der Windschutzscheibe.

Äste und andere Trümmer, die von starken Winden verweht werden, können die gleiche Art von Schäden verursachen wie Steine, ebenso wie schwere Hagelkörner.

Wenn Sie eine Garage oder einen anderen überdachten Parkplatz haben, ist es möglicherweise eine gute Idee, diese bei stürmischem Wetter zu nutzen und die Straßen fernzuhalten!

Scheibenwischer
Was sind die Ursachen eines Glassschadens?

3. Plötzliche Temperaturänderungen

Eine weniger bekannte Ursache für Schäden an der Windschutzscheibe ist ein plötzlicher schneller Temperaturwechsel, der dazu führen kann, dass sich das Glas zusammenzieht oder ausdehnt.

Dabei spielt häufig menschliches Versagen eine Rolle. Zum Beispiel;

  • Verwenden Sie kochendes Wasser, um Ihre Windschutzscheibe abzutauen
  • Lassen Sie Ihr Auto an einem sehr heißen Tag in direktem Sonnenlicht stehen
  • Plötzliches Sprengen der Klimaanlage, wenn das Auto innen sehr heiß geworden ist

4. Schlechte Installation oder Glasqualität

Spannungsrisse können eine Windschutzscheibe auch als Ergebnis struktureller Schwächen im Glas selbst beeinträchtigen. Diese Brüche treten oft zuerst an den Rändern der Windschutzscheibe auf, dem Bereich, der am anfälligsten für Risse ist, und können auch durch einen falschen Einbau verursacht werden.

Aus diesem Grund ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihre Windschutzscheibe von einem erfahrenen Techniker korrekt montiert wurde und aus hochwertigen Materialien besteht – damit Ihre Windschutzscheibe im Falle eines Aufpralls die strukturelle Unterstützung und den Schutz bieten kann, für die sie entwickelt wurde.

Bei Autoglass® sind alle unsere Techniker ATA-zertifiziert und nach den höchsten Standards geschult, wir verwenden auch nur Glas, das nach OEM-Standards hergestellt wurde.

5. Kollisionen

Damit kommen wir zu unserer letzten gemeinsamen Ursache für Schäden an der Windschutzscheibe: Unfälle und Kollisionen.

Diese können von Verkehrsunfällen mit zwei oder mehr Fahrzeugen bis hin zu Unfällen mit einem Tier auf der Straße reichen. Vogelschläge stehen sogar auf der Liste.

Es kann auch andere Kollisionen beinhalten, wie fliegende Golfbälle und fliegende Hockeyschläger (ja, dieser ist tatsächlich passiert).

Der beste Weg, Ihre Windschutzscheibe vor solchen Schäden zu schützen, besteht darin, vorsichtig und aufmerksam zu fahren und Ihre Umgebung stets im Auge zu behalten. Vermeiden Sie es vielleicht auch, zu nahe an einem Hockeyfeld zu parken.

Was tun bei Schäden an der Windschutzscheibe?

Wenn Ihre Windschutzscheibe angeschlagen ist, kann sie möglicherweise repariert werden, je nach Größe und Ort des Abplatzers.

Dies sollte so schnell wie möglich geschehen, da Späne die Standfestigkeit der Windschutzscheibe untergraben und sich schnell zu ausgewachsenen Rissen ausweiten können.

Eine gerissene Windschutzscheibe sollte jedoch ausgetauscht werden, um das Fahrzeug wieder fahrsicher zu machen.

Glasschäden gehören leider zum Verkehrsalltag und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Teilkasko

Glasschäden durch Steinschlag sind nämlich in der Regel mitversichert. Im Falle einer Reparatur des Glasschadens entfällt dann sogar oftmals die Selbstbeteiligung.

Unter Umständen kann es auch notwendig sein, die Polizei über Glasschäden zu informieren. Dies ist etwa bei einem Verkehrsunfall oder bei Vandalismus der Fall.

Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)

Ein Glasschaden am Kfz entsteht durch Beschädigungen der Scheiben, vor allem durch Risse in der Windschutzscheibe. Glasschäden gehören dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nach zu den mit Abstand am häufigsten auftretenden Kaskoschäden.

Laut einer Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) gab es im Jahr 2017 2.149.000 Millionen Fälle, in denen die Teilkaskoversicherung für Glasbruch aufgekommen ist.

Eine Hochstufung in der persönlichen Schadenfreiheitsklasse hat die Reparatur eines Glasschadens für die Versicherten nicht zur Folge.

Weitere Infos

Glasbrüche in jeglicher Form sind nicht selten. Sie entstehen durch den vorausfahrenden Verkehr oder durch den Fahrer selbst.

Allerdings können sich hinter dieser Bezeichnung grundsätzlich Beschädigungen an verschiedenen Autoteilen verstecken. Hierzu zählen: Frontscheibe, Heckscheibe Seitenscheiben, Dachschiebefenster, Panoramadach.

Selbst wenn es sich nur um einen kleinen Riss handelt, umgehend einen Experten aus einem Kfz-Fachbetrieb zu Rate ziehen.

Hagel, Frost, Temperaturschocks – all das sind Risiken, denen wir täglich ausgesetzt sind, ohne etwas dagegen tun zu können, außer sich an Swissautoglass zu wenden, um die Windschutzscheibe und andere Autoscheiben austauschen zu lassen.

Ressourcen

Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)

Rate this post
Categories: Autoglas

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *